VG-Wort Pixel

Stockfischcanapés mit Feigen

essen & trinken 10/2005
Stockfischcanapés mit Feigen
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 205 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
8
Portionen
80

g g Schalotten

0.5

Knoblauchzehe

1

Kartoffel (120 g)

250

g g Stockfischfilet (3 Tage gewässert)

3

El El Olivenöl

1

Lorbeerblatt (klein)

100

ml ml trockener Sherry

200

ml ml Fischfond

4

getrocknete Soft-Feigen

2

Tl Tl Zitronensaft

Pfeffer

Salz

8

Scheibe Scheiben Weißbrot (dünn geschnitten; geröstet)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Kartoffel schälen, waschen, grob würfeln. Stockfisch abtropfen lassen und zerzupfen. Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Schalotten darin glasig dünsten. Kartoffelwürfel dazugeben und kurz mitdünsten. Stockfisch und Lorbeer dazugeben, mit Sherry ablöschen und mit Fond auffüllen. Mit halb geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze garen, bis die Kartoffeln weich sind. Dann leicht abkühlen lassen, in ein Sieb gießen, den Sud auffangen, das Lorbeerblatt entfernen.
  2. Die Feigen in dünne Scheiben schneiden. Stockfisch und Kartoffeln mit 120 ml Sud in einem Blitzhacker in 2 Portionen zu einem cremigen Püree mixen, mit Zitronensaft, Pfeffer und eventuell Salz abschmecken. Die Brote mit dem Püree bestreichen und mit Feigenscheiben belegen.