Apfelkuchen mit Toffeesirup

Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 398 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Apfelkuchen

g g Haselnusskerne (gemahlen)

Tl Tl Backpulver

Salz

g g Butter (weich)

g g Zucker

Eier (Kl. M)

El El Milch

säuerliche Äpfel (à 200 g)

g g Mehl (gesiebt)

Toffeesirup

g g Zucker

ml ml Schlagsahne

El El Whisky-Sahne-Likör

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Nüsse, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Butter mit 100 g Zucker in einer Küchenmaschine mit dem Schneebesen 10 Minuten sehr cremig schlagen. Eier einzeln nach und nach zugeben, gut verrühren. Mehlmischung und Milch unterrühren. Alles zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Den Boden eines Backblechs mit 4 cm hohem Rand (20x14 cm; ersatzweise eine Auflaufform) passend mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen.
  3. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel fächerförmig einschneiden und mit der gewölbten Seite nach oben dicht an dicht in den Teig drücken. Mit dem restlichen Zucker bestreuen.
  4. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 35-40 Minuten hellbraun backen (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert). Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen.
  5. Inzwischen für den Toffeesirup den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren lassen. Mit Sahne ablöschen, 5 El Likör zugeben und unter Rühren sirupartig einkochen lassen.
  6. Den Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen, auf eine Platte setzen. Restlichen Likör zum Toffeesirup geben. Den Kuchen mit 1/3 des Sirups beträufeln und in Stücke schneiden. Am besten lauwarm mit restlichem Sirup und Schlagsahne servieren.
Apfelkuchen mit Toffeesirup
© Janne Peters