Charlotte mit Birnenmousse

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Kuchen - Torte, Backen, Kochen, Eier, Milch + Milchprodukte, Nüsse, Obst

Pro Portion

Energie: 406 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Löffelbiskuits

g g Pistazienkerne

Eier (Kl. M)

g g Zucker (fein)

abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone (unbehandelt)

g g Mehl

Birnenmousse

Vanilleschote

g g Birnen

g g Zucker

ml ml Weißwein

Blatt Blätter weiße Gelatine

Eigelb (Kl. M)

El El Birnenbrand

El El schwarze Johannisbeerkonfitüre

ml ml Schlagsahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Löffelbiskuits die Pistazien im Blitzhacker fein hacken. Eier trennen. Eigelb mit 40 g Zucker und Zitronenschale in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen.
  2. Eiweiß in eine Schüssel geben und halb steif schlagen. 40 g Zucker langsam einrieseln lassen und weiterschlagen, bis ein fester Eischnee entsteht.
  3. Abwechselnd gesiebtes Mehl und Eischnee mit einem Teigschaber locker unter die Eigelbmasse heben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. 40 Löffelbiskuits à 7 cm Länge auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche spritzen. Pistazien mit restlichem Zucker mischen und die Löffelbiskuits damit bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten backen.
  4. Für die Mousse die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Birnen schälen, längs vierteln, entkernen und in 2-3 cm große Stücke schneiden.
  5. 50 g Zucker, Vanilleschote und -mark mit Weißwein aufkochen. Birnen zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 10-15 Minuten weich kochen. Vanilleschote entfernen und die Birnen mit Flüssigkeit mit dem Schneidstab sehr fein pürieren.
  6. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mit den Quirlen des Handrührers das Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig rühren. Das warme Birnenpüree langsam unterrühren. Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Birnenmasse unter Rühren auflösen. Birnenbrand zugeben und die Masse 40-60 Minuten kalt stellen, bis sie leicht zu gelieren beginnt.
  7. Konfitüre durch ein feines Sieb streichen und glatt rühren. Den Boden einer Springform (20 cm Ø) mit Löffelbiskuits - mit den Pistazien nach oben - auslegen.
  8. Sahne steif schlagen und mit einem Teigschaber nach und nach vorsichtig unter die Birnenmasse heben. 1/3 der Birnenmousse in die Form füllen. Die restlichen Löffelbiskuits - Pistazien nach außen - dicht an dicht an den Springformrand stellen. Die restliche Mousse hineingeben und glatt streichen. Konfitüre auf der Mousseoberfläche in großem Abstand verteilen und mit einer Gabel vorsichtig unter die Mousse rühren, sodass die Creme marmoriert ist. Abgedeckt mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
  9. Den Springformrand vorsichtig lösen. Die Charlotte mit einer dünnen Palette vorsichtig vom Springformboden lösen und auf eine Tortenplatte heben. Mit einem scharfen Sägemesser in Stücke schneiden.