Rosmarin-Gewürzöl

Rosmarin-Gewürzöl
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 880 kcal, Fett: 99 g

Zutaten

Für
1
l

Für ca. 1 l

Zweig Zweige Rosmarin (schöne Zweige, ca. 60 g)

El El Meersalz (grob)

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

Tl Tl weiße Pfefferkörner

l l Olivenöl (kaltgepresst)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rosmarin waschen und sehr gut trockentupfen. Auf einem Blech verteilen und im heißen Ofen bei 100 Grad (Umluft 80 Grad) 8-10 Min. trocknen lassen. Abkühlen lassen. In zwei saubere, sterilisierte, trockene Gläser oder 2 Flaschen (à 500 ml Inhalt) je 2 El grobes Meersalz, 1 Tl schwarze und weiße Pfefferkörner geben. Rosmarin in die Gefäße verteilen.
  2. Mit Olivenöl auffüllen, sodass der Rosmarin vollständig bedeckt ist. Gläser verschließen und an einem dunklen, kühlen Ort 2-3 Wochen ziehen lassen. Wenn man das Gewürzöl verwendet, sollte man den Rosmarin, sobald er nicht mehr mit Öl bedeckt ist, entfernen, da er sonst schimmeln kann.

Mehr Rezepte