VG-Wort Pixel

Rosmarin-Gewürzöl

Für jeden Tag 9/2005
Rosmarin-Gewürzöl
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 880 kcal, Fett: 99 g

Zutaten

Für
1
l

Für ca. 1 l

Zweig Zweige Rosmarin (schöne Zweige, ca. 60 g)

El El Meersalz (grob)

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

Tl Tl weiße Pfefferkörner

l l Olivenöl (kaltgepresst)


Zubereitung

  1. Rosmarin waschen und sehr gut trockentupfen. Auf einem Blech verteilen und im heißen Ofen bei 100 Grad (Umluft 80 Grad) 8-10 Min. trocknen lassen. Abkühlen lassen. In zwei saubere, sterilisierte, trockene Gläser oder 2 Flaschen (à 500 ml Inhalt) je 2 El grobes Meersalz, 1 Tl schwarze und weiße Pfefferkörner geben. Rosmarin in die Gefäße verteilen.
  2. Mit Olivenöl auffüllen, sodass der Rosmarin vollständig bedeckt ist. Gläser verschließen und an einem dunklen, kühlen Ort 2-3 Wochen ziehen lassen. Wenn man das Gewürzöl verwendet, sollte man den Rosmarin, sobald er nicht mehr mit Öl bedeckt ist, entfernen, da er sonst schimmeln kann.