Glasierter Apfel-Käsekuchen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 254 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
14
Portionen

Für 14 Stücke

g g Butter (ersatzweise Margarine)

g g Mehl

g g Zucker

Eier (Kl. M, getrennt)

g g Magerquark

g g saure Sahne

gestr. El gestr. El Speisestärke

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

Salz

g g harte Karamellbonbons

El El Orangensaft

g g Äpfel (z. B. Elstar)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fett zerlassen, mit Mehl und 100 g Zucker mit den Knethaken des Handrührers zu Streuseln verarbeiten. In eine gefettete Springform (26 cm Ø) drücken und einen 2 cm hohen Rand formen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 10 Min. vorbacken.
  2. Eigelb und 40 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers 4 Min. cremig rühren. Quark, saure Sahne, Stärke und Orangenschale unterrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, 40 g Zucker einrieseln lassen und 2 Min. weiterschlagen. Unter die Masse heben und in die Form streichen.
  3. Weitere 20 Min. auf der untersten Schiene backen. In der Form abkühlen lassen. Bonbons grob hacken, Saft erhitzen, Bonbons darin vorsichtig zu einer glatten Masse schmelzen lassen.
  4. Äpfel vierteln, schälen, entkernen und in Spalten schneiden. In den Karamell geben, kurz aufkochen und offen bei mittlerer Hitze 3-5 Min. bissfest garen. Äpfel abgießen, dabei Karamell auffangen und zurück in den Topf gießen. 2-3 Min. offen einkochen lassen. Kuchen aus der Form lösen, Äpfel und Karamell darauf verteilen.