VG-Wort Pixel

Caesar's Salad mit Rinderfilet

essen & trinken 9/2005
Caesar's Salad mit Rinderfilet
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 496 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Rinderfilet

Knoblauchzehe

rote Chilischote

Zimtstange (klein, (4 g))

El El schwarze Pfefferkörner

El El Rosa Beeren

El El Olivenöl

abgeriebene Schale von 1 Limette (unbehandelt)

g g Rinderfilet

Salz

Dressing

Knoblauchzehe (klein)

Eigelb (Kl. M)

El El scharfer Senf

El El Zitronensaft

ml ml Öl

ml ml Schlagsahne

g g Parmesan (fein gerieben)

El El Weißweinessig

Salz

Pfeffer

Zucker

g g Römersalat

Strauchtomaten (groß, à ca. 80 g)

Sardinen

Sardinen (frisch, (à ca. 10 g))

g g Speisestärke

g g Mehl (gesiebt)

Eiweiß (Kl. M)

Salz

Öl (zum Frittieren)

Brote

Scheibe Scheiben Ciabatta


Zubereitung

  1. Für das Rinderfilet Knoblauch fein hacken. Chili längs halbieren, entkernen und fein hacken. Zimt, Pfeffer und Rosa Beeren in einem Mörser fein mahlen. 5 El Olivenöl mit Knoblauch, Chili, Zimt, Pfeffer, Rosa Beeren und Limettenschale verrühren. Rinderfilet und Marinade in einen Gefrierbeutel geben, das Fleisch über Nacht darin ziehen lassen.
  2. Am nächsten Tag für das Dressing den Knoblauch fein hacken. In einer Schüssel Eigelb, Senf und Zitronensaft verrühren. Öl erst tropfenweise, dann in dünnem Strahl mit einem Schneebesen zügig unterrühren. Knoblauch, Sahne, Parmesan und Essig unterrühren, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Römersalat putzen und waschen. Die Blätter der Länge nach vierteln und abgedeckt kalt stellen. Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Für die Sardinen die Fische entlang des Bauches leicht einschneiden, Innereien entfernen und die Bauchhöhle sorgfältig ausspülen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. In einer Schüssel die Stärke mit Mehl und Eiweiß kräftig verrühren, leicht mit Salz würzen.
  4. Das Filet aus dem Beutel nehmen und mit Küchenpapier trockentupfen. Restliches Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Filet salzen und bei starker Hitze 2-3 Minuten rundherum anbraten. Filet in der Pfanne im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten weiterbraten, dabei einmal wenden. Fleisch herausnehmen, in Alufolie gewickelt 8-10 Minuten ruhen lassen.
  5. Die Brotscheiben im Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) 5-6 Minuten goldbraun rösten.
  6. Zum Frittieren das Öl auf 170 Grad erhitzen. Sardinen leicht mit Salz würzen und durch den Teig ziehen, am Rand der Schüssel überschüssigen Teig abstreifen. Im heißen Öl 2 Minuten knusprig backen. Sardinen herausnehmen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Rinderfilet aus der Folie nehmen und in dünne Scheiben schneiden.
  7. Brotscheiben, Tomaten und Filetscheiben übereinander auf Tellern verteilen. In einer Schüssel die Hälfte des Dressings mit dem Salat vermengen und auf die Tomatenscheiben legen. Sardinen zugeben und sofort servieren. Restliches Dressing extra dazu servieren.
Caesar's Salad mit Rinderfilet
© Janne Peters