VG-Wort Pixel

Kürbispüree mit gebackenem Knoblauch

essen & trinken 9/2005
Kürbispüree mit gebackenem Knoblauch
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 1 Stunde 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 156 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Knoblauchzehe

Salz

Pfeffer

5

El El Olivenöl

3

Stiel Stiele Thymian

1

kg kg Hokkaido-Kürbis

150

ml ml Milch

Muskat

Zubereitung

  1. Oberstes Viertel der Knoblauchknolle abschneiden. Knolle auf ein Stück Alufolie geben, salzen, pfeffern und mit 2 El Olivenöl beträufeln. Thymian darauf legen. Folie fest verschließen. Knoblauch auf ein Blech geben, im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 190 Grad 75 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 165 Grad).
  2. Holzigen Stiel vom Kürbis schneiden. Kürbis vierteln, die Kerne herauslösen, das Fruchtfleisch leicht salzen, pfeffern und mit etwa 2-3 El Öl beträufeln. Nach 25 Minuten zum Knoblauch auf das Blech geben.
  3. Milch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss aufkochen. Kürbis mit Schale in einer Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit pürieren, dabei nach und nach die Milch zugießen, bis ein glattes Püree entsteht. Erneut würzen.
  4. Knoblauch aus der Haut lösen und mit dem Kürbispüree zum Reh servieren.