VG-Wort Pixel

Sushi-Sandwich

essen & trinken 9/2005
Sushi-Sandwich
Foto: Michael Holz
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Rote Bete (200 g)

Salz

Lorbeerblatt

g g Rettich

Beet Beete Kresse

g g Sushi-Reis

El El Reisessig

Tl Tl Zucker

Tl Tl Wasabi-Paste

Nori-Blatt (geröstet)

ml ml Sojasauce

Tl Tl Honig

Tl Tl Sesamöl (geröstet)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rote Bete in kochendem Salzwasser mit Lorbeer 40-50 Minuten garen. Abschrecken, schälen und in 1-2 mm dünne Scheiben schneiden. Rettich schälen und in 1-2 mm dünne Scheiben schneiden. Kresse vom Beet schneiden.
  2. Reis kalt abspülen, bis das Wasser klar ist. Reis gut abtropfen lassen, dann mit 300 ml Wasser aufkochen. Zugedeckt bei milder Hitze 8-10 Minuten leise kochen. Vom Herd nehmen, zugedeckt weitere 15 Minuten ziehen lassen (das Wasser muss vom Reis vollständig aufgenommen und der Reis weich sein).
  3. Reisessig erwärmen, Zucker darin auflösen. Vom Herd nehmen, Wasabi einrühren. Reis in einer Schüssel leicht abkühlen lassen. Essig vorsichtig unterheben, so dass er völlig vom Reis aufgenommmen wird.
  4. 1 Algenblatt mit der glänzenden Seite auf ein Arbeitsbrett legen. Die Hälfte vom Reis mit feuchten Händen gleichmäßig darauf verteilen. Mit einem Algenblatt belegen, leicht andrücken. Erst die Hälfte der Roten Bete, dann Kresse, dann die restliche Rote Bete darauf verteilen. Mit einem Algenblatt bedecken. Darauf Rettich verteilen, dann den restlichen Reis und mit dem restlichen Algenblatt abschließen. Gut andrücken. Mit einem scharfen Küchenmesser diagonal in 4 Dreiecke schneiden. Sojasauce, Honig und Sesamöl verrühren und zu den Sandwiches servieren.