VG-Wort Pixel

Apfel-Mostarda

essen & trinken 9/2005
Apfel-Mostarda
Foto: Uwe Schiereck
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Party, Beilage, Kochen, Obst

Pro Portion

Energie: 169 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g säuerliche Äpfel (z. B. Elstar, Boskop)

El El Zitronensaft

ml ml Apfelsaft

ml ml Weißweinessig

g g Zucker

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

Zimt (gemahlen)

g g englisches Senfpulver


Zubereitung

  1. Äpfel schälen, längs vierteln und entkernen. In 1-2 cm große Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  2. 300 ml Apfelsaft mit Essig und Zucker in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. 1/3 der Äpfel zugeben und 5 Minuten im Sirup kochen, dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen.
  3. Die restlichen Äpfel mit Zitronensaft in den Sirup geben und bei mittlerer Hitze 1 Stunde offen einkochen, bis sie zerfallen. Mit Orangenschale und Zimt würze
  4. Restlichen Apfelsaft mit Senfpulver verquirlen und unter die Apfelmasse rühren. Pochierte Apfelstücke unterheben und weitere 5 Minuten kochen. Abkühlen lassen und in eine Glasschale füllen.
  5. Tipp: Die Apfel-Mostarda passt zum Kalbstafelspitz und zu den Bratäpfeln mit Kalbslebermousse. Wenn etwas übrig bleibt, können Sie die Mostarda auch zu Schweinekotelett oder zu gebratener Leber servieren. Bewahren Sie sie gut verschlossen im Kühlschrank auf.