VG-Wort Pixel

Mirabellen-Butterkuchen

essen & trinken 9/2005
Mirabellen-Butterkuchen
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde plus Zeit zum Gehen

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Kuchen - Torte, Backen, Eier, Milch + Milchprodukte, Obst

Pro Portion

Energie: 310 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
12
Portionen
25

g g frische Hefe

200

ml ml Milch

400

g g Mehl

100

g g Zucker

2

Eier (Kl. M)

150

g g Butter (weich)

450

g g Mirabellen

10

g g Mohn (gemahlen)

2

El El brauner Rum

Mehl (zum Bearbeiten)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Dann mit Mehl, 60 g Zucker, 1 Prise Salz, Eiern und 50 g Butter mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen die Mirabellen waschen, abtropfen lassen und entsteinen. Mohn in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten und abkühlen lassen. Restliche Butter mit den Quirlen des Handrührers mit dem restlichen Zucker cremig-weißlich aufschlagen. Mit Mohn und Rum würzen. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.
  3. Ein Backblech (40x30 cm) mit Backpapier belegen. Den Teig mit bemehlten Händen auf dem Blech bis zum Rand auslegen. Weitere 20 Minuten gehen lassen. Mit den Fingern dicht an dicht Vertiefungen in den Teig drücken. Abwechselnd die Buttercreme und Mirabellen in die Vertiefungen spritzen bzw. drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten backen (Gas 3, Umluft 20 Minuten bei 180 Grad). Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und am besten zimmerwarm servieren.