Paprikagelee mit Thunfisch

0
Aus essen & trinken 8/2005
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Gelee
  • 4 gelbe Paprikaschoten (à 200 g)
  • 30 g Ingwer, frisch
  • 1 rote Chilischote, klein
  • 5 Stiele Koriandergrün
  • Salz
  • Zucker
  • 2 Blätter weiße Gelatine
  • 2 El trockener Wermut, z. B. Noilly Prat
  • Thunfisch und Kaviar
  • 4 Scheiben Thunfisch, à 70 g
  • weißer Pfeffer
  • 6 El Forellenkaviar
  • Strohkartoffeln
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 Tl Fenchelsaat
  • Salz
  • Öl, zum Frittieren

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 330 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Paprikaschoten putzen, vierteln, entkernen und klein schneiden. Paprika in einem Entsafter entsaften. Den Schaum mit einer Kelle abschöpfen, den Saft in einen Topf gießen: Es ergibt ca. 400 ml Saft. Ingwer schälen und fein schneiden. Chilischote längs halbieren, entkernen und fein schneiden. Koriandergrün grob hacken.
  • Paprikasaft einmal aufkochen, mit Salz und 1 Prise Zucker würzen. Ingwer, Chili und Koriander zugeben, weitere 2 Minuten schwach kochen lassen, von der Kochstelle nehmen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Paprikasaft durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Wermut in einem Topf erwärmen. Gelatine leicht ausdrücken, darin auflösen und mit dem Paprikasaft mischen. In tiefe Teller füllen und zugedeckt über Nacht kalt stellen.
  • Am nächsten Tag den Thunfisch zwischen 2 Bögen Klarsichtfolie zu dünnen Scheiben von ca. 20x12 cm ausrollen. Mit wenig weißem Pfeffer würzen. Jeweils 1 El Kaviar auf den Thunfischscheiben verteilen. Jede Scheibe Thunfisch mit Hilfe der Klarsichtfolie von der Längsseite wie eine Roulade aufrollen. Die Folienenden wie ein Bonbon zusammendrehen. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  • Die Kartoffeln schälen und in sehr feine, dünne Streifen hobeln oder schneiden. Kartoffelstreifen 10 Minuten ins Wasser legen. Fenchelsaat in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten und in einem Mörser fein mahlen. Fenchel mit 1 Tl Salz mischen. Kartoffeln in einem Sieb gut abtropfen lassen, dann auf ein Küchentuch legen. Kartoffeln portionsweise im heißem Fett bei 170 Grad goldbraun frittieren, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Strohkartoffeln in einer Schüssel mit dem Fenchelsalz würzen.
  • Die Rouladen aus der Folie nehmen und jeweils in 3-4 gleich große Scheiben schneiden. Auf dem Paprikagelee anrichten und mit dem restlichen Kaviar garnieren. Die Strohkartoffeln dazu servieren.