Zitrushühnchen im Bananenblatt

7
Aus essen & trinken 8/2005
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Zitrushühnchen
  • 8 Stangen Zitronengras
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 45 g frischer Ingwer
  • 1 rote Pfefferschote (ca. 16 g)
  • 4 Hähnchenbrustfilets (à 175 g, ohne Haut)
  • Salz
  • 2 El Olivenöl
  • 40 g Butter
  • 8 Kaffirlimettenblätter (Asialaden)
  • 300 g frische Bananenblätter (Asialaden)
  • Raffiabänder (Blumen- oder Bastelgeschäfft, ersatzweise Küchengarn)
  • Tomatensalsa
  • 1 unbehandelte Limette
  • 3 El brauner Zucker
  • Salz
  • 2 El mittelscharfer Senf
  • 4 El Olivenöl
  • 50 g rote Zwiebeln
  • 275 g Kirschtomaten
  • 6 Basilikumblätter
  • Duftreis mit Bohnen
  • 250 g thailändischer Jasminreis
  • Salz
  • 400 g grüne Bohnen
  • 2 El Olivenöl
  • Basilikum zum Garnieren

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 794 kcal
Kohlenhydrate: 77 g
Eiweiß: 49 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Für das Huhn das Zitronengras jeweils quer und längs halbieren. 1 Orange heiß abwaschen, trockenreiben, die Schale mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. Aus den Orangen 200 ml Saft auspressen. Knoblauch fein hacken. Ingwer fein würfeln. Pfefferschote entkernen, fein würfeln.
  • Hähnchenbrüste salzen, in einer Pfanne im heißen Öl pro Seite 2 Minuten bei starker Hitze anbraten. Herausnehmen, Butter hineingeben und jeweils 2/3 von Ingwer, Knoblauch und Pfefferschote darin andünsten. Kaffirblätter, Orangenschale und -saft dazugeben, dickflüssig einkochen lassen.
  • Bananenblätter in 4 Stücke à 40x25 cm schneiden und mit einem feuchten Tuch leicht abwischen. Hähnchenbrüste mit dem Zitronengras jeweils auf die helle Blattseite legen und mit der Orangenbutter beträufeln. Zu festen Päckchen formen, mit der Naht nach oben legen und fest zusammenbinden. Päckchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit wenig Wasser besprühen und im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 25 Minuten bei 200 Grad garen (Gas 3, Umluft 20-25 Minuten bei 180 Grad).
  • Inzwischen für die Salsa die Limette heiß abwaschen, trockenreiben, die Schale in Zesten reißen und 4 El Saft auspressen. Beides mit Zucker, Salz, Senf, Öl, restlichem Knoblauch, Ingwer und Pfefferschote verrühren. Zwiebeln fein würfeln, Tomaten putzen und vierteln, beides untermischen. Basilikumblätter fein schneiden und vor dem Servieren unterheben.
  • Reis in einem Sieb kalt abspülen, bis das Wasser klar ist. Gut trockenrütteln, mit Salz und 500 ml Wasser in einen Topf geben. Ca. 8 Minuten leise offen kochen lassen. Deckel auflegen, auf kleinster Stufe in 20 Minuten zu Ende garen.
  • Bohnen putzen, entfädeln und in kochendem Salzwasser 8-10 Minuten leicht knackig garen. Abtropfen lassen, mit Olivenöl beträufeln, mit dem Duftreis in Schalen anrichten und mit Basilikum garnieren. Zu Zitrushühnchen und Salsa servieren.
Zitrushühnchen im Bananenblatt