VG-Wort Pixel

Sesamzucchini mit Radieschen

essen & trinken 8/2005
Sesamzucchini mit Radieschen
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch, Vorspeise, Braten, Eier, Gemüse

Pro Portion

Energie: 498 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

El El Weißweinessig

15

El El Olivenöl

Zucker

Salz

Pfeffer

150

g g Radieschen

500

g g Mini-Zucchini

1

Ei (Kl. M)

5

El El Sesamsaat (geschält)

2

El El schwarze Sesamsaat

2

El El Mehl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Radieschen-Vinaigrette Weißweinessig, 4 El Wasser und 6 El Olivenöl verrühren. Mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Radieschen putzen, waschen, trockentupfen, auf einer Gemüsereibe fein raspeln. Zur Vinaigrette geben und unterrühren.
  2. Mini-Zucchini waschen, trockentupfen und längs halbieren. Ei verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Sesamsaat mischen. Zucchini mit der Schnittfläche in das Mehl legen, überschüssiges Mehl abklopfen. Mit der bemehlten Seite in das verquirlte Ei tauchen, abtropfen lassen und in den Sesam legen. Den Sesam leicht andrücken.
  3. Restliches Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Zucchini mit der Sesamseite in die Pfanne legen und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten braten. Dann vorsichtig wenden und weitere 2 Minuten braten. Zucchini auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf flachen Tellern anrichten. Mit der Radieschen-Vinaigrette servieren.
Sesamzucchini mit Radieschen
© Michael Holz