VG-Wort Pixel

Rahmplinsen mit Feigenkompott

essen & trinken 8/2005
Rahmplinsen mit Feigenkompott
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 654 kcal, Kohlenhydrate: 92 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Hefeteig

g g Mehl

g g frische Hefe

ml ml Milch (lauwarm)

ml ml Schlagsahne (lauwarm)

Ei (Kl. M)

g g Butter (weich)

g g Zucker

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

Salz

Kompott

g g Erdbeeren (reif)

El El Orangensaft

g g Zucker

Tl Tl getrockneter Lavendel

gestr. Tl gestr. Tl Speisestärke

El El Orangenlikör

Feigen (frisch)

Außerdem

g g Butterschmalz

El El Puderzucker


Zubereitung

  1. Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben. Hefe zerbröckeln und untermischen. Milch, Sahne, Ei, Butter, Zucker, Orangenschale und 1 Prise Salz zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührers mindestens 5 Minuten zu einem weichen, glänzenden Hefeteig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 50 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen für das Kompott die Erdbeeren waschen und putzen. 250 g kleine schöne Erdbeeren evtl. halbieren und beiseite legen. Restliche Erdbeeren und Orangensaft sehr fein pürieren. Zucker in einen schweren Topf oder in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze zu einem goldbraunen Karamell schmelzen; dabei erst rühren, wenn der Zucker an einer Stelle zu schmelzen beginnt. Mit dem Erdbeerpüree ablöschen. Lavendel zugeben und so lange kochen, bis der Karamell gelöst ist. Stärke und Orangenlikör verrühren, in das Püree rühren und erneut kurz aufkochen lassen. Durch ein Sieb in eine Schüssel streichen, abkühlen lassen. Feigen waschen, putzen und in Spalten schneiden, mit den beiseite gestellten Erdbeeren vorsichtig unter das abgekühlte Püree heben und 30 Minuten marinieren lassen.
  3. Den zähflüssigen Hefeteig mit einem Kochlöffel nochmals gut durchschlagen. 25 g Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne zerlassen. Aus der Hälfte des Teiges zunächst 4 Plinsen aus je 1-2 El Teig bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5-6 Minuten goldbraun backen. Auf einem Blech zwischen Küchenpapier im heißen Ofen bei 100 Grad (Gas 1) warm halten. Restlichen Teig im restlichen Butterschmalz ebenso backen. Plinsen mit Puderzucker bestäuben und mit dem Kompott servieren. Dazu passt halb steif geschlagene Vanillesahne.
Rahmplinsen mit Feigenkompott
© Maike Jessen