VG-Wort Pixel

Mozzarella mit Basilikumpüree

essen & trinken 7/2005
Mozzarella mit Basilikumpüree
Foto: Stefan Thurmann
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 173 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Tomatenchips

Flaschentomaten

Puderzucker (zum Bestäuben)

Püree

g g Zwiebeln

Knoblauchzehe (klein)

kg kg Erbsen (frisch, ersatzweise 200 g tiefgekühlte Erbsen)

g g Butter

El El Gemüsefond

El El Olivenöl

Zucker

Salz

Pfeffer

Tl Tl Zitronensaft

Stiel Stiele Basilikum

Büffelmozzarella (125 g)

Olivenöl (zum Beträufeln)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Tomatenchips die Tomaten längs in 1-2 mm dünne Scheiben schneiden. Tomaten auf ein mit Backmatten (ersatzweise Backpapier; dann lassen sich die Tomaten aber schwerer lösen) ausgelegtes Blech legen und mit etwas Puderzucker bestäuben. Im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene bei 80 Grad in 5 Stunden trocknen (Gas 1, Umluft 2 Stunden, 30 Minuten).
  2. Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Erbsen palen. Butter erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Erbsen dazugeben, mit Fond auffüllen und 4-5 Minuten bei milder Hitze zugedeckt garen.
  3. Erbsen mit Garflüssigkeit in einen Küchenmixer geben und fein pürieren. Olivenöl in dünnem Strahl dazugießen. Mit 1 Prise Zucker, Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, im Mixer abkühlen lassen. Basilikumblätter abzupfen, grob hacken, unter das erkaltete Püree ziehen. Kalt stellen.
  4. Die Tomatenchips vorsichtig von der Backmatte lösen. Mozzarella gut abtropfen lassen und in 8 dünne Scheiben schneiden. Jeweils 2 Scheiben mit 1 El Püree und 1-2 Tomatenchips auf Tellern anrichten. Zum Servieren etwas Olivenöl und Pfeffer darüber geben.