VG-Wort Pixel

Garnelenfritter mit Guacamolesalat

essen & trinken 7/2005
Garnelenfritter mit Guacamolesalat
Foto: Olaf Szczepaniak
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Kalorienarm - leicht, Vorspeise, Fingerfood - Snack, Braten, Gemüse, Meeresfrüchte

Pro Portion

Energie: 119 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
6
Portionen
8

TK-Garnelen (à 20 g, roh, ohne Kopf, mit Schale)

40

g g Mais (Dose)

1

rote Chilischote (klein)

Salz

Pfeffer

Speisestärke zum Bearbeiten

0.5

Avocado

0.5

rote Zwiebel

2

Tl Tl Limettensaft

3

El El Olivenöl

3

Stiel Stiele Koriander

1

El El Öl

0.5

rote Paprikaschote

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Garnelen auftauen lassen, schälen, entdarmen und klein schneiden. Mais abtropfen lassen. Chili längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Garnelen, Mais und Chili im Mixer grob pürieren. Salzen und pfeffern. Die Hände mit Speisestärke bestäuben und aus der Garnelenmasse 6 kleine Frikadellen formen. Zugedeckt kalt stellen.
  2. Avocado schälen und in feine Spalten schneiden. Zwiebel in feine Ringe schneiden. Paprika putzen, entkernen und grob würfeln. Avocado, Paprika und Zwiebeln mit Limettensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer 10 Minuten marinieren. Korianderblätter abzupfen und unterheben.
  3. Frikadellen in einer Pfanne im Öl von jeder Seite 2 Minuten braten. Auf Löffeln mit dem Guacamolesalat anrichten und servieren.