VG-Wort Pixel

Römersalat mit Tomatenpizza

essen & trinken 7/2005
Römersalat mit Tomatenpizza
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 252 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
8
Portionen
300

g g Römersalat

300

g g Staudensellerie

100

g g Roquefort

100

g g Magermilchjoghurt

100

ml ml Milch

Pfeffer

4

Platte Platten TK-Blätterteig (à 80g, 18 x 10 cm)

300

g g kleine bis mittelgroße Strauchtomaten

1

Knoblauchzehe

3

El El Olivenöl

1

El El Petersilie (gehackt)

Meersalz (grob)

1

Tl Tl Rosa Beeren

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und in breite Streifen schneiden. Die Blätter aus dem Salatherz ganz lassen. Staudensellerie putzen, hellgrüne Blätter aufbewahren. Selleriestangen abfädeln, schräg in feine Streifen schneiden. Salat und Sellerie mischen.
  2. Roquefort grob zerbröseln, 50 g mit Joghurt und Milch mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Pfeffer würzen.
  3. Blätterteig nebeneinander auftauen lassen. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche auf 20x12 cm ausrollen. Die Platten mit einer Gabel mehrmals einstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Tomaten in dicke Scheiben oder Spalten schneiden und auf dem Blätterteig bis knapp zum Rand verteilen, mit Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 12-15 Minuten) auf der 2. Schiene von unten 15-18 Minuten backen. Knoblauch fein schneiden, mit Olivenöl und Petersilie mischen, auf die leicht abgekühlten Pizzen träufeln, mit grobem Salz würzen.
  4. Salat mit Selleriegrün und dem restlichen Käse auf einer Platte anrichten. Mit rosa Beeren bestreuen. Mit Roquefortdressing und den Pizzen servieren.
Römersalat mit Tomatenpizza
© Michael Holz