Nudel-Spinat-Salat

12
Aus essen & trinken 7/2005
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 300 g Baby-Blattspinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 mittelgroße, feste Zucchini (à 100 g)
  • 1 rote Chilischote
  • 40 g Tomaten, getrocknet, ohne Öl
  • 1 Bund Kräuter für grüne Sauce
  • 300 g Magermilchjoghurt
  • 80 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Tl Estragonsenf
  • 400 g Nudeln (z. B. Penne)
  • 5 El Olivenöl
  • Muskat

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 367 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spinat putzen, waschen und sehr gut abtropfen lassen. Knoblauch sehr fein schneiden. Zucchini putzen und in dünne Scheiben schneiden. Chili in feine Ringe schneiden, Kerne so weit wie möglich entfernen. Tomaten in feine Streifen schneiden.
  • Kräuter putzen, Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Joghurt mit Milch, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 1 El Zitronensaft, Senf und den Kräutern mit dem Schneidstab fein pürieren.
  • Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen, kurz abschrecken und abtropfen lassen.
  • Die Hälfte vom Knoblauch in 2 El Öl in einer Pfanne andünsten. Spinat zugeben und unter Rühren in 2 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und restlichem Zitronensaft würzen. In einem Sieb abtropfen lassen, dann leicht ausdrücken. Pfanne säubern, restliches Öl darin erhitzen. Zucchini darin 4-5 Minuten braten. In der letzten Minute Tomaten, Chili und restlichen Knoblauch zugeben, salzen und pfeffern.
  • Spinat und Zucchini mit den Nudeln mischen, herzhaft pfeffern und lauwarm mit der Kräutersauce servieren.
Nudel-Spinat-Salat