Pilzbonbons mit Rauke

Pilzbonbons mit Rauke
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 94 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
20
Portionen

g g Kräuterseitlinge

g g Schalotten

Knoblauchzehe (klein)

g g durchwachsener Speck

Bund Bund Schnittlauch

Stiel Stiele glatte Petersilie

Stiel Stiele Thymian

Bund Bund Rauke

g g Butter

Salz

Pfeffer

Eigelb

El El Semmelbrösel

TK-Blätterteigplatten (à 18 x 10 cm)

Mehl (zum Bearbeiten)

Eiweiß

El El Schlagsahne

El El Weißweinessig

El El Olivenöl

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kräuterseitlinge putzen und fein hacken. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Speck quer in feine Streifen schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Petersilien- und Thymianblätter abzupfen und fein hacken. Rauke putzen, waschen und gut abtropfen lassen.
  2. Butter in einer Pfanne erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Speck darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten braten. Pilze zugeben und weitere 2-3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Pilzmischung in einer Schüssel abkühlen lassen. Schnittlauch, Petersilie, Thymian, 1 Eigelb und Semmelbrösel zugeben und gut mischen.
  3. Blätterteigplatten auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (30x24 cm) ausrollen und in 20 Stücke (6x6 cm) schneiden. Eiweiß verquirlen, Teig leicht damit bepinseln. Jeweils 1 El der Pilzmasse auf die untere Seite legen, Pilzmasse leicht andrücken. Teig aufrollen, fest verschließen und die Endstücke zusammendrehen.
  4. Restliches Eigelb mit Sahne verquirlen, die Bonbons damit bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten in 8-10 Minuten goldbraun backen.
  5. 2 El Wasser mit Essig und Öl verrühren, mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker würzen, mit Rauke mischen. Bonbons leicht abkühlen lassen, mit dem Salat angerichtet sofort servieren.