VG-Wort Pixel

Bayerische Creme

essen & trinken 7/2005
Bayerische Creme
Foto: Kramp + Gölling
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 358 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Blatt Blätter rote Gelatine

g g Blaubeeren

g g Puderzucker

El El Zitronensaft

Eigelb (Kl. M)

Vanilleschote

ml ml Milch

Blatt Blätter weiße Gelatine

ml ml Schlagsahne

Blättchen Blättchen Zitronenmelisse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Blaubeermark die rote Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 100 g Blaubeeren waschen und mit 25 g Puderzucker und dem Zitronensaft unter Rühren 5-7 Minuten kochen lassen. Mit dem Schneidstab fein pürieren und durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Die Gelatine tropfnass im warmen Blaubeermark auflösen, gut unterrühren und ungefähr 45 Minuten kalt stellen.
  2. Für die Creme Eigelb und 50 g Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers weißlich-cremig aufschlagen. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und beides unter die Milch rühren. Die Milch aufkochen und durch ein feines Sieb gießen. Weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  3. Die heiße Milch unter ständigem Rühren langsam zur Eiercreme gießen. Die Mischung in einem Schlagkessel über dem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 7-10 Minuten weiterrühren, bis sie dicklich wird. Gelatine tropfnass Blatt für Blatt unter die warme Creme rühren, bis sich die Gelatine vollständig gelöst hat.
  4. Den Schlagkessel in Eiswasser stellen und die Creme so lange weiterrühren, bis sie leicht zu gelieren beginnt. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
  5. Die Hälfte der Creme in eine Dessertschüssel füllen und das leicht gelierte Blaubeermark darauf verteilen. Die restliche Creme darüber streichen. Die Schichten vorsichtig mit einem Löffel so mischen, dass ein Marmormuster entsteht. Die Creme mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, zugedeckt kalt stellen.
  6. Kurz vorm Servieren die restlichen Blaubeeren waschen, abtropfen lassen und auf der Creme verteilen. Die Creme mit Melisse und dem restlichen Puderzucker garnieren.