VG-Wort Pixel

Mokka-Eistorte

essen & trinken 6/2005
Mokka-Eistorte
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 300 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
16
Portionen

Mokkabiskuit

4

Eier (Kl. M, getrennt)

120

g g Zucker

Salz

2

El El Instant-Espressopulver

120

g g Mehl

0.5

Tl Tl Backpulver

Vanilleparfait

2

Blatt Blätter weiße Gelatine

2

Eier (Kl. M)

2

Eigelb (Kl. M)

Mark von 1 Vanilleschote

80

g g Zucker

250

ml ml Schlagsahne

Zum Tränken

9

El El Kaffeelikör

Kaffeeparfait

2

Blatt Blätter weiße Gelatine

2

Eier (Kl. M)

2

Eigelb (Kl. M)

3

El El Instant-Espressopulver

80

g g Zucker

250

ml ml Schlagsahne

Dekoration

150

ml ml Schlagsahne

2

El El Schokoladensauce (Flasche)

0.5

Tl Tl Instant-Espressopulver

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Biskuit Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen, 2 Minuten weiterschlagen, bis ein cremig-fester Eischnee entsteht. Espressopulver in 1 El heißem Wasser auflösen, mit Eigelb kurz unter den Eischnee rühren. Mehl und Backpulver darauf sieben und unterheben. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Ø) streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 160 Grad). In der Form auf einem Gitter abkühlen lassen.
  2. Für das Vanilleparfait Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier, Eigelb, Vanillemark und Zucker in einem Schlagkessel verrühren. Über einem heißen, fast kochenden Wasserbad mit den Quirlen des Handrührers ca. 5 Minuten warm und dickcremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken, in der heißen Eimasse auflösen. Schüssel in Eiswasser stellen, die Masse kalt rühren. Aus dem Eiswasser nehmen. Sahne steif schlagen und unter die kalte Eimasse heben.
  3. Biskuit aus der Form lösen, Papier entfernen. Boden zweimal waagerecht durchschneiden, sodass 3 gleich dicke Böden entstehen. Unteren Boden in die saubere Form setzen. Mit 3 El Likör beträufeln. Parfait darauf geben. 2. Boden darauf legen, mit 3 El Likör beträufeln. Torte einfrieren.
  4. Kaffeeparfait wie das Vanilleparfait zubereiten, nur statt der Vanilleschote das Espressopulver zugeben und aufschlagen. 2/3 der Masse in die Form geben. Mit dem 3. Boden bedecken, Boden mit restlichem Likör beträufeln. Restliches Kaffeeparfait darauf streichen, 1 Stunde einfrieren.
  5. Sahne steif schlagen, auf das Kaffeeparfait streichen. Torte über Nacht einfrieren.
  6. Torte 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefriergerät nehmen und antauen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen. Kurz vor dem Servieren mit Schokoladensauce garnieren und mit Espressopulver bestäuben.