VG-Wort Pixel

Bibbeleskäs-Terrine mit Spargelsalat

essen & trinken 5/2005
Bibbeleskäs-Terrine mit Spargelsalat
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 410 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Terrine

10

Blatt Blätter Sauerampfer

4

Stiel Stiele Kerbel

1

Bund Bund glatte Petersilie

5

Blatt Blätter Borretsch

4

Blatt Blätter weiße Gelatine

250

ml ml Schlagsahne

1

Tl Tl Öl

2

El El Zitronensaft

Salz

Pfeffer

Zucker

500

g g Magerquark

Salat

400

g g festkochende Kartoffeln (klein)

Salz

4

El El Obstessig

8

El El Öl

1

El El Walnussöl

2

El El Zitronenöl

Pfeffer

Zucker

250

g g grüner Spargel

300

g g weißer Spargel

1

Bund Bund Radieschen

1

rote Zwiebel

1

Beet Beete Kresse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Terrine den Quark abtropfen lassen und durch ein Sieb streichen. Kräuter von den Stielen zupfen und zusammen fein hacken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne nicht zu steif schlagen. Eine Terrinenform (1 l Inhalt) mit dem Öl einfetten und mit Klarsichtfolie auslegen. Zitronensaft leicht erwärmen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Zügig mit einem Teil des Quarks verrühren, dann mit dem restlichen Quark mischen. Die Kräuter unterheben und die Masse herzhaft mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Sahne unterheben. Die Quarkmasse in der Terrinenform verteilen und glatt streichen. Zugedeckt mindestens 5 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.
  2. Für den Salat die Kartoffeln in kochendem Salzwasser 15-20 Minuten kochen, abgießen, ausdämpfen lassen, noch warm pellen. Inzwischen Essig, Öl, Walnussöl, Zitronenöl und 4 El Wasser verrühren, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Kartoffeln in dünnen Scheiben in die Vinaigrette schneiden.
  3. Grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen, holzige Enden abschneiden. Weißen Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. Weißen Spargel in einen Topf mit reichlich Salzwasser legen und aufkochen. Den grünen Spargel dazugeben und beide Sorten 15 Minuten im Wasser ziehen lassen.
  4. Radieschen putzen, waschen, abtropfen lassen. Einige Radieschen mit zarten Blätter beiseite legen, restliche in dünne Scheiben schneiden. Spargel abtropfen lassen und in 4 cm große Stücke schneiden. Mit den Radieschenscheiben unter den Salat mischen.
  5. Zwiebel in dünne Ringe, Kresse vom Beet schneiden.
  6. Die Bibbeleskäs-Terrine aus der Form stürzen, die Folie entfernen. Mit dem Salat auf einer Platte anrichten. Zwiebeln und Kresse darauf verteilen und mit den restlichen Radieschen servieren. Dazu passt dunkles Krustenbrot.