VG-Wort Pixel

Süss-scharfer Hähnchensalat

essen & trinken 4/2005
Süss-scharfer Hähnchensalat
Foto: Uwe Schiereck
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 280 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
12
Portionen
600

g g Hähnchenbrustfilets (ohne Haut)

10

El El süß-scharfe Chili-Knoblauch-Sauce

1

El El rosenscharfes Paprikapulver

16

El El Limettensaft (aus 5-6 Früchten)

12

El El Olivenöl

Salz

40

g g Ingwer (frisch)

2

rote Chilischoten

100

g g Schalotten

8

El El mittelscharfer Senf

10

El El Ahornsirup

350

g g Fenchel

150

g g frische Kokosnuss (geschält und gehäutet)

1

Salatgurke

125

g g Römersalat

100

g g Friséesalat

0.5

Bund Bund Koriandergrün

1

Apfel (Granny Smith)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilets mit Chilisauce, Paprikapulver, 2 El Limettensaft, 2 El Olivenöl und etwas Salz mischen. Nebeinander in eine feuerfeste Form legen. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 30-35 Minuten garen. Kalt werden lassen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Ingwer schälen und Chilischoten putzen. Ingwer, Chili und Schalotten sehr fein würfeln. Mit 8 El Limettensaft, Senf, Ahornsirup, restlichem Olivenöl und Salz zu einem Dressing rühren.
  3. Fenchel putzen, auf dem Gemüsehobel in sehr dünne Scheiben schneiden und mit etwas Salz und restlichem Limettensaft leicht kneten. Die Kokosnuss fein hobeln. Die Gurke schälen, quer halbieren und bis zu den Kernen auf einem Gemüsehobel längs in feine Streifen schneiden. Die Salate waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Römersalat in feine Streifen schneiden, Frisée klein zupfen. Koriandergrün grob hacken. Den Apfel bis zum Kerngehäuse auf dem Gemüsehobel rundherum in sehr dünne Scheiben schneiden.
  4. Salatzutaten abwechselnd locker in eine Schüssel schichten, dabei jeweils mit etwas Dressing beträufeln. Sofort servieren.