Schweinefilets mit Pecorino

Schweinefilets mit Pecorino
Foto: Uwe Schiereck
Fertig in 1 Stunde 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 215 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
12
Portionen

schwarzer Pfeffer

Basilikum zum Garnieren

rote Pfefferschoten (à 20 g)

El El Fenchelsaat

El El Olivenöl

g g Pecorino

Schweinefilets (à 500 g, Mittelstücke)

El El Dijon-Senf

große Basilikumblätter

Meersalz (grob)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pfefferschoten putzen, längs halbieren und entkernen. Die Schoten bei milder Hitze mit 1 Tl Fenchelsaat in 2 El Olivenöl 2-3 Minuten andünsten und abkühlen lassen. Den Käse entrinden und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Sehnen vom Schweinefilet mit einem scharfen Messer ablösen. Jedes Filet der Länge nach spiralenförmig aufschneiden und zu einem Rechteck auslegen. Mit Senf bestreichen und mit Pfefferschoten belegen. Zuerst den Käse, dann die Basilikumblätter so darauf legen, dass rundherum noch ein Rand von etwa 2 cm frei bleibt. Dann jedes Filet wie eine Roulade stramm aufrollen und mehrmals fest mit Küchengarn zusammenbinden.
  3. Die Filets rundherum mit Meersalz, grob gemahlenem Pfeffer und der restlichen Fenchelsaat würzen. Das restliche Öl in einem großen Bräter erhitzen und die Filets darin rundherum bei starker Hitze goldbraun anbraten. Auf ein Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten zu Ende garen. Das Fleisch noch 5 Minuten ruhen lassen. Das Basilikum grob schneiden. Die Filets aufschneiden, mit Basilikum garnieren und servieren.
  4. Tipp: Wer beide Filetsorten serviert, gart zuerst die Rinderfilets 15 Minuten im Backofen und gibt dann die Schweinefilets dazu. Beide Filets garen gemeinsam zu Ende.

Mehr Rezepte