Kräuterquark mit Kürbiskernsauce

1
Aus essen & trinken 4/2005
Kommentieren:
Kräuterquark mit Kürbiskernsauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Kürbiskernsauce
  • 20 g Kürbiskerne
  • 3 El Birnendicksaft (Reformhaus)
  • 2 El Limettensaft
  • 3 El Kürbiskernöl
  • Kräuterquark
  • 0.5 Bund Basilikum (ca. 25 g)
  • 0.5 Bund Kerbel (ca. 25 g)
  • 1 Bund glatte Petersilie (ca. 50 g)
  • 250 g Crème fraîche
  • 2 rote Zwiebeln
  • 500 g Magerquark
  • 1 Tl fein abgeriebene Limettenschale (unbehandelt)
  • 2 El Limettensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Stampfkartoffeln
  • 1 kg Bio-Kartoffeln
  • Salz
  • 150 ml Milch
  • 40 g Butter
  • Pfeffer
  • Muskat

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 510 kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne rösten und grob hacken. Birnendicksaft, Limettensaft und Kürbiskernöl verrühren, Kürbiskerne zugeben.
  • Basilikum-, Kerbel- und Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Ein Drittel der Kräuter beiseite stellen. Restliche Kräuter mit Crème fraîche fein pürieren. Zwiebeln fein würfeln. Quark mit Kräuterpüree, Limettenschale und -saft verrühren. 2/3 der Zwiebeln unterheben, herzhaft salzen und pfeffern.
  • Kartoffeln schälen, in Salzwasser in ca. 25 Minuten weich kochen. Abgießen und ausdämpfen lassen. Milch mit Butter, Salz, Pfeffer und Muskat einmal aufkochen, über die Kartoffeln gießen und mit einem Kartoffel- stampfer grob zerstampfen. Die Hälfte der restlichen Kräuter unter den Quark heben, mit restlichen Kräutern und Zwiebeln bestreuen. Mit der Kürbiskernsauce zu den Stampfkartoffeln servieren.