Biskuitrolle mit Zitronen und Aprikosen

3
Aus essen & trinken 4/2005
Kommentieren:
Biskuitrolle mit Zitronen und Aprikosen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 16 Portionen
  • Biskuit
  • 4 Eier, (Kl. M, getrennt)
  • Salz
  • 100 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 0.5 Tl Backpulver
  • Zucker, zum Bestreuen
  • Aprikosenpüree
  • 2 Blätter weiße Gelatine
  • 1 Dose Aprikosen, (425 g EW)
  • 2 El Zitronensaft
  • 2 El Zitronenlikör, (z. B. Limoncello)
  • Joghurtcreme
  • 4 Blätter weiße Gelatine
  • 400 g Sahnejoghurt
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben, (unbehandelt)
  • 3 El Zitronensaft
  • 50 g Puderzucker
  • 3 El Zitronenlikör
  • 250 ml Schlagsahne

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 184 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Biskuit Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen und 3 Minuten weiterschlagen, bis ein cremig-fester Eischnee entsteht. Eigelb kurz unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver darauf sieben, mit einem Schneebesen unterheben. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech (40x30 cm) streichen.
  • Biskuit im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 7-8 Minuten backen. Teigrand mit einem Messer vom Blech lösen und den Biskuit sofort auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, Backpapier leicht anfeuchten und abziehen. Teigplatte mithilfe des Tuches von der Längsseite her aufrollen, abkühlen lassen.
  • Für das Aprikosenpüree die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Aprikosen abgießen, Saft auffangen. Aprikosen, 2 El Saft und Zitronensaft fein pürieren. Likör erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen, zügig unter das Püree rühren. Kalt stellen, bis das Püree zu gelieren beginnt.
  • Für die Joghurtcreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Zitronenschale, -saft und Puderzucker verrühren. Likör erwärmen, ausgedrückte Gelatine darin auflösen und zügig unter die Joghurtmasse rühren. Kalt stellen. Sobald die Masse fest zu werden beginnt, Sahne steif schlagen und unterheben. Creme kalt stellen, bis sie streichfähig ist (dauert ca. 30 Minuten).
  • Teigplatte abrollen, mit 2/3 der Creme bestreichen. 2/3 vom Püree längs in 3 Streifen darauf verteilen. Teigplatte vorsichtig mithilfe des Tuches aufrollen, auf eine Platte setzen. Rundherum mit restlicher Creme bestreichen, mit restlichem Püree garnieren. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.