Kürbissuppe mit Garnelen

13
Aus essen & trinken 2/2005
Kommentieren:
Kürbissuppe mit Garnelen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Hokkaido-Kürbis (900 g)
  • 70 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g frischer Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 6 El Olivenöl
  • 2 Tl scharfes Currypulver
  • 1.2 l Geflügelfond
  • 2 rote Paprikaschoten (à 150 g)
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 8 Riesengarnelen (ohne Schale, à 20 g)
  • 4 Stangen Zitronengras
  • Pfeffer
  • 150 ml Milch
  • gemahlener Koriander zum Bestäuben

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 263 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Kürbis halbieren, die Kerne mit einem Esslöffel entfernen. Kürbis mit einem Sparschäler schälen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Ingwer schälen, ebenfalls fein würfeln. Chilischote grob hacken.
  • 3 El Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten, Knoblauch, Ingwer, Chili darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Curry dazugeben, kurz andünsten. Kürbis dazugeben, mit Fond auffüllen, aufkochen, bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten offen kochen.
  • Inzwischen die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen, mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill 10 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. In einem Gefrierbeutel 5 Minuten ausdämpfen lassen, die Haut abziehen, die Paprika im Blitzhacker fein pürieren.
  • Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren. Nochmals aufkochen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Warm stellen.
  • Garnelen am Rücken längs einschneiden und entdarmen. Zitronengras putzen. Jeweils 2 Garnelen auf 1 Zitronengrasstange spießen. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Garnelen pro Seite 2 Minuten darin braten. Salzen und pfeffern.
  • Milch auf ca. 60 Grad erhitzen (nicht wärmer). Paprikapüree gleichmäßig auf 4 Gläser verteilen. Dann die heiße Kürbissuppe sehr vorsichtig und langsam über einen Esslöffel hineingießen (so vermischen sich Püree und Suppe nicht). Milch mit einem elektrischen Milchschäumer aufschäumen, den Schaum auf die Kürbissuppe verteilen. Mit etwas Koriander bestäuben, jeweils 1 Garnelenspieß in die Suppe stellen und sofort servieren.