VG-Wort Pixel

Peperonata mit Geflügelstreifen

essen & trinken 2/2005
Peperonata mit Geflügelstreifen
Foto: Uwe Schiereck
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 132 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
8
Portionen
2

rote und gelbe Paprikaschoten (à 150 g)

100

g g Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

400

g g Hähnchenbrustfilet

5

El El Olivenöl

Salz

6

El El Aceto balsamico bianco

100

ml ml Weißwein

100

ml ml Geflügelfond

2

Stiel Stiele Thymian

Chilipulver


Zubereitung

  1. Paprikaschoten längs vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der oberen Schiene 6-8 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprikaschoten aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten mit einem nassen Küchentuch bedecken. Die Haut abziehen und die Paprikaschoten in 2-3 cm große Rauten schneiden.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Hähnchenfleisch putzen und in 1-1 1/2 cm große Stücke schneiden. Olivenöl erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Das Fleisch salzen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch in das heiße Olivenöl in der Pfanne geben und glasig andünsten. Aceto balsamico zugießen, mit Weißwein und Fond auffüllen und auf die Hälfte einkochen. Thymianblätter abzupfen und mit Paprikarauten und Fleisch zur Zwiebelmischung geben. Mit Salz und Chili würzen. In einer Schale anrichten, warm servieren.