VG-Wort Pixel

Bohneneintopf mit Fenchel

essen & trinken 1/2005
Bohneneintopf mit Fenchel
Foto: Michael Holz
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 456 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen
300

g g Borlotti-Bohnen (Wachtelbohnen)

1

l l Gemüsefond

2

Lorbeerblätter

2

Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln (schlank)

1

Dose Dosen geschälte Tomaten (400 g EW)

350

g g Fenchelknollen (mit Grün)

4

El El Olivenöl

Salz

schwarzer Pfeffer

Zucker

80

g g Puntalette ( ital. Reisnudeln)

40

g g Parmesan (fein geraspelt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Bohnen mit kaltem Wasser bedecken und über Nacht einweichen. Am nächsten Tag in einem Sieb kalt abspülen. Mit Gemüsefond und Lorbeer in einen Topf geben, aufkochen, abschäumen und bei milder Hitze zugedeckt 35-40 Minuten garen.
  2. Zwiebeln in feine Spalten schneiden, Knoblauch durchpressen. Frühlingszwiebeln putzen und in schräge, 2 cm lange Stücke schneiden. Tomaten in ein Sieb gießen, Saft auffangen. Tomaten in grobe Stücke schneiden. Fenchel putzen, das Grün beiseite legen. Knollen in sehr feine Scheiben schneiden. In 2 El Olivenöl von jeder Seite goldbraun braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch im restlichen Öl glasig dünsten. Frühlingszwiebeln und Tomaten mit Saft zugeben und kurz aufkochen. Herzhaft mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  3. Lorbeerblätter aus den Bohnen herausnehmen. Tomaten zugeben, 10-15 Minuten leise kochen. Reisnudeln nach Pa- ckungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Mit Fenchelscheiben und -grün zu den Bohnen geben und erwärmen. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Suppe in tiefe Teller füllen und mit Parmesan bestreuen.