VG-Wort Pixel

Muschelragout mit Linguini

essen & trinken 1/2005
Muschelragout mit Linguini
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 497 kcal, Kohlenhydrate: 66 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

kg kg frische Miesmuscheln

5

El El Olivenöl

3

Knoblauchzehen

150

g g Schalotten

1

rote Chilischote

1

Kapsel Kapseln Safranfäden (0,1 g)

1

Lorbeerblatt

1

Stiel Stiele Minze

1

Stiel Stiele Basilikum

1

Tl Tl Tomatenmark

100

ml ml Vino Frizzante (erstzweise trockener Sekt)

500

ml ml Tomaten (passiert)

2

Streifen Streifen Orangenschale (ohne weiße Haut)

100

ml ml Orangensaft

Salz

Pfeffer

2

Tl Tl Zucker

320

g g Linguini (ersatzweise Spaghetti)

2

El El Kräuter (gehackt, z. B. Petersilie, Minze, Basilikum)


Zubereitung

  1. Muscheln putzen, dabei den Bart entfernen und beschädigte oder geöffnete Muscheln wegwerfen. Muscheln gründlich in kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. 2 El Öl in einem großen Bräter mit 1 Knoblauchzehe erhitzen. Muscheln und 100 ml Wasser zugeben. Zugedeckt bei starker Hitze 10 Minuten garen, bis die Muscheln geöffnet sind. Dabei den Bräter mehrmals schwenken. Muscheln herausnehmen, abtropfen lassen. Den Muschelsud durch ein feines Sieb auffangen und 200 ml abmessen, den Rest beiseite stellen. Von 3/4 der Muscheln das Fleisch auslösen, dabei geschlossene Muscheln wegwerfen. Fleisch im restlichen Sud aufbewahren.
  2. Schalotten und restlichen Knoblauch fein würfeln. Chili längs halbieren und entkernen. In einem Topf Schalotten und Knoblauch im restlichen Öl dünsten. Safran, Lorbeer, Minze, Basilikum und Tomatenmark zugeben. Mit Vino Frizzante ablöschen und mit Tomaten und 200 ml Sud auffüllen. Orangenschale, -saft und Chili zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten offen einkochen.
  3. Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Muschelfleisch abtropfen lassen. Mit den verbliebenen Muscheln in der Sauce erwärmen und restliche Kräuter zugeben. Nudeln abgießen und tropfnass mit dem Muschel-Tomaten-Ragout mischen.
Muschelragout mit Linguini
© Janne Peters