Zitrus-Welfencreme

1
Aus essen & trinken 1/2005
Kommentieren:
Zitrus-Welfencreme
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Creme
  • 6 Clementinen
  • 2 Zitronen, (unbehandelt)
  • 2 Eiweiß, (Kl. M)
  • Salz
  • 150 g Zucker
  • 100 ml Weißwein
  • 30 g Speisestärke
  • 4 El Zitronenlikör, (z. B. Limoncello)
  • Sauce
  • 2 Eigelb, (Kl. M)
  • 2 El Puderzucker
  • 5 El Maracujasirup
  • 80 ml Weißwein

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 266 kcal
Kohlenhydrate: 50 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Creme die Clementinen so dick schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und gut abtropfen lassen. Von 2 Zitronen die Schale abreiben und aus 2-3 Zitronen 150 ml Saft auspressen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 70 g Zucker einrieseln lassen und 3 Minuten weiterschlagen, bis ein cremig-fester Eischnee entsteht.
  • Für die Sauce Eigelb, Puderzucker, Maracujasirup und Weißwein in einem Schlagkessel oder einer Metallschüssel verrühren. Über einem heißen (fast kochenden) Wasserbad mit einem Schneebesen warm und dick-cremig aufschlagen. Schüssel dann in Eiswasser stellen und die Sauce kalt schlagen. Auf die Creme geben und servieren.
  • Zitronensaft mit restlichem Zucker und Weißwein aufkochen. Stärke und Likör glatt rühren, in den kochenden Saft rühren und nochmals gut aufkochen. In eine Schüssel füllen, 1/3 vom Eischnee unterrühren. Restlichen Eischnee mit Zitronenschale und den Clementinenfilets vorsichtig unterheben. In 6 Gläser (à 250 ml Inhalt) füllen und 1 Stunde kalt stellen.