VG-Wort Pixel

Frankfurter Kranz mit Eiskonfekt

Frankfurter Kranz mit Eiskonfekt
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten insg. 24 Stunden Abkühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
12
Stücke

Rührteig

150

g g Butter

175

g g Zucker

4

Eier

2

El El Rum

abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone

120

g g Mehl

55

g g Haferkleie-Flocken

75

g g Speisestärke

3

Tl Tl Backpulver

Buttercreme

500

ml ml fettarme Bio-Milch

1

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

100

g g Zucker

250

g g Butter

Außerdem

200

g g Pfirsichkonfitüre

2

El El Krokant zum Bestreuen

4

El El Bitterorangenlikör (z. B. Grand Marnier)

Eiskonfekt

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Butter, Zucker und Eier schaumig rühren; Rum und Zitronenschale unterrühren. Mehl und Haferkleie-Flocken mit Backpulver und Speisestärke vermischen und mit den feuchten Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten.
  2. Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform füllen und ca. 45 Minuten (bei 180°C) im vorgeheizten Ofen backen. Danach 10 Minuten stehen lassen, aus der Form nehmen und abkühlen lassen.
  3. Am nächsten Tag das Puddingpulver mit ein wenig kalter Milch anrühren. Die restliche Milch in einem kleinen Topf mit dem Zucker aufkochen, Puddingpulver einrühren, kurz aufkochen lassen und dann den Pudding abkühlen lassen. Ab und zu umrühren.
  4. Für die Buttercreme die Butter schaumig rühren, den Pudding löffelweise zur Butter geben und kräftig weiter rühren. Dabei sollten Butter und Pudding die gleiche Temperatur haben. Die Buttercreme etwas abkühlen lassen.
  5. Den Kuchen vom Vortag zweimal quer durchschneiden, die Schnittflächen je mit 2 El Grand Marnier bepinseln. Dann werden jeweils zuerst Konfitüre und dann Buttercreme gleichmäßig auf den Schnittflächen verteilt.
  6. Den Kuchen wieder zusammensetzen und mit der restlichen Buttercreme rundherum gleichmäßig bestreichen, mit dem Krokant an der Oberfläche und an den Seiten bestreuen. Zum Schluss mit Eiskonfekt verzieren und den Frankfurter Kranz eine Nacht in den Kühlschrank stellen.