VG-Wort Pixel

Hähnchen-Curry mit Kürbis und Rooibos-Tee

Hähnchen-Curry mit Kürbis und Rooibos-Tee
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
3
Portionen
1

Kürbis, gewürfelt

750

g g Hähnchenbrustfilet, gewürfelt

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln (in Ringe geschnitten)

50

g g Ingwer (in Scheiben geschnitten)

300

ml ml Kokosmilch (ungesüßt)

200

ml ml Rooibostee (ersatzweise Hühnerbrühe)

3

Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer

3

Tl Tl Currypulver

3

El El Tomatenmark

Chilifäden zum Garnieren

1

El El Butter

2

El El Öl (zum Braten)

2

rote Spitzpaprika in Streifen

Zubereitung

  1. Butter in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenwürfel darin rundum hellbraun braten. Die Hälfte der Frühlingszwiebeln hinzufügen, erhitzen. Salzen, pfeffern, beiseite stellen.
  2. Öl zum Bratensatz geben, darin restliche Frühlingszwiebeln, Ingwer und gepressten Knoblauch anbraten, dabei umrühren. Currypulver einrühren, mit Rooibos-Tee (oder Hühnerbrühe) ablöschen.
  3. Kürbiswürfel, Paprikastreifen, Kokosmilch und Tomatenmark hinzufügen und 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen. Hähnchenfleisch mit Frühlingszwiebeln zufügen und kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl mit Chilifäden garnieren.
  4. Dazu passt Reis.