VG-Wort Pixel

Cremige Suppe aus Auberginen, weißen Bohnen und Ricotta

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 5 Minuten 24 h Bohnen einweichen

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
6
Portionen
300

g g weiße Bohnen

4

große Auberginen

1

El El Olivenöl

2

Knoblauchzehen (fein gehackt)

1

kleine getrocknete rote Chilischote, gehackt

1

El El frisches gehacktes Basilikum

1

El El Petersilie (frisch, gehackt)

600

ml ml Gemüsebrühe

250

g g Ricotta

Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die weißen Bohnen 24 Stunden über Nacht einwichen.
  2. Die eingeweichten Bohnen gut abspülen, mit Wasser bedecken, zum Kochen bringen und etwa 1 Stunde köcheln lassen, bis sie weich sind.
  3. Die Auberginen mit einem Messer einstechen, auf ein Backblech legen und etwa 40 Minuten bei größter Hitze im Backofen backen.
  4. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Knoblauch, Chili, Basilikum und Petersilie braten, bis der Knoblauch weich ist, aber noch keine Farbe angenommen hat.
  5. Die gebackenen Auberginen halbieren, das Fruchtfleisch ausschaben und in den Topf geben.
  6. Dann die gekochten Bohnen und die Brühe hinzufügen. Zum Kochen bringen und 20 Minuten köcheln lassen.
  7. Die Hälfte der Suppe pürieren und wieder in den Topf geben. Umrühren und gut würzen.
  8. Die Suppe sollte cremig, kräftig und ziemlich dick sein. Zum Schluss Ricotta mit Salz und Pfeffer würzen und unter die Suppe rühren.
  9. Dazu passt frisch aufgebackenes Brot.