Muscheln in Cidre-Sahne

3
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 kg Miesmuscheln
  • 4 El Sonnenblumenöl
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 400 ml trockener Cidre
  • 1 Lorbeerblatt
  • 200 g Crème double
  • Salz, Pfeffer
  • frisch gehackte Petersilie, zum Garnieren
  • Baguette, zum Servieren

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Die Muschelbärte abschneiden und wegwerfen. Die Muscheln gründlich abbürsten. Beschädigte Muscheln wegwerfen.
  • Das Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Zwiebeln darin 3 Minuten dünsten. Den Knoblauch zufügen und 2 Minuten mitdünsten, bis die Zwiebeln weich, aber nicht gebräunt sind.
  • Cidre und Lorbeerblatt zufügen. Die Flüssigkeit aufkochen und so lange weiterkochen, bis sie zur Hälfte reduziert ist. Dann die Hitze so weit wie möglich zurückschalten.
  • Die Muscheln zufügen. Den Topf gut abdecken und die Muscheln unter regelmäßigem Schütteln des Topfes 4 Minuten köcheln lassen.
  • Die Muscheln, sobald sie sich geöffnet haben, in eine große Schüssel umfüllen. Alle noch geschlossenen Exemplare aussortieren und wegwerfen. Den Rest abdecken und warm stellen.
  • Ein großes Sieb mit einem Geschirrtuch auslegen und auf eine große Schüssel setzen. Den Muschelsud durchseihen. Den Topf ausspülen und den Sud wieder hineinfüllen. Die Crème double hinzugießen und die Mischung kochen, bis sie um ein Drittel reduziert ist.
  • Die Soße mit Salz und Pfeffer würzen und über die Muscheln gießen. Mit Petersilie bestreuen und mit viel Baguette zum Auftunken der Soße servieren.