VG-Wort Pixel

Kümmelkuchen - altes Viktorianisches Rezept

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
4
Scheiben
250

g g Butter (weich)

500

g g Mehl

1

Pk. Pk. Backpulver

1

Prise Prisen Salz

300

g g Zucker

2

El El Kümmelsaat

2

Eier

4

El El Milch

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175° C vorheizen und die Kastenform einfetten. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen und beiseite stellen.
  2. Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren und dann erst die Kümmelkörner und die Eier zugeben. Nun die Mehlmischung tassenweise einrühren. Wenn die Mischung glatt ist, gegebenenfalls schon früher die Milch einrühren und den Teig in die vorbereitete Form füllen. Die Oberfläche mit einem Spachtel glattstreichen und in der Mitte des Ofens 45 Minuten backen.
  3. Den Kuchen bei ausgeschaltetem Ofen noch 5 - 10 Minuten in der Form ruhen lassen und danach zum vollständigen Abkühlen auf ein Kuchengitter stürzen.