Rehmedaillons

29
Aus VIVA! 12/2005
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Schalotten
  • 10 g Butter
  • 150 ml trockener Rotwein
  • 200 ml Wildfond
  • 1 Zimtstange
  • 1 Orange, unbehandelt
  • 2 Stiele Thymian
  • 4 El Preiselbeeren, (Glas)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El dunkler Saucenbinder
  • 8 Rehmedaillons, (à 60 g)
  • 5 Wacholderbeeren, zerstoßen
  • 3 Stiele Thymian, abgezupft
  • 2 El Öl
  • 2 Kartoffelklößchen, (à 70 g, a.d. Packung)

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 383 kcal
Kohlenhydrate: 46 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 8 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotten schälen und würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten darin andünsten. Mit Rotwein und Wildfond ablöschen. Zimtstange, abgeriebene Schale von unbehandelter Orange, 2 Stiele Thymian und Preiselbeeren zufügen und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Sauce etwas einkochen und nach Belieben mit 2-3 El dunklem Saucenbinder binden. Rehmedaillons in der Mitte mit Küchenband zusammenbinden. Medaillons mit zerstoßenen Wacholderbeeren und 3 Stielen abgezupftem Thymian einreiben. Mit Pfeffer und Salz würzen und in Öl in einer beschichteten Pfanne rundherum ca. 3 Min. rosa braten. Rehmedaillons mit der Rotweinsauce und jeweils 2 Kartoffelklößchen servieren.
nach oben