Rehmedaillons

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 383 kcal, Kohlenhydrate: 46 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Schalotten

g g Butter

ml ml trockener Rotwein

ml ml Wildfond

Zimtstange

Orange (unbehandelt)

Stiel Stiele Thymian

El El Preiselbeeren (Glas)

Salz

Pfeffer

El El dunkler Saucenbinder

Rehmedaillons (à 60 g)

Wacholderbeeren (zerstoßen)

Stiel Stiele Thymian (abgezupft)

El El Öl

Kartoffelklößchen (à 70 g, a.d. Packung)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Schalotten schälen und würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten darin andünsten. Mit Rotwein und Wildfond ablöschen. Zimtstange, abgeriebene Schale von unbehandelter Orange, 2 Stiele Thymian und Preiselbeeren zufügen und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Sauce etwas einkochen und nach Belieben mit 2-3 El dunklem Saucenbinder binden. Rehmedaillons in der Mitte mit Küchenband zusammenbinden. Medaillons mit zerstoßenen Wacholderbeeren und 3 Stielen abgezupftem Thymian einreiben. Mit Pfeffer und Salz würzen und in Öl in einer beschichteten Pfanne rundherum ca. 3 Min. rosa braten. Rehmedaillons mit der Rotweinsauce und jeweils 2 Kartoffelklößchen servieren.

Mehr Rezepte