Garnelen-Fisch-Fondue

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Party, Hauptspeise, Kochen, Fisch, Gemüse, Meeresfrüchte

Pro Portion

Energie: 318 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 52 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Garnelen (ohne Schale und Darm)

g g Rotbarbenfilets (ohne Haut)

g g Lachsfilet (ohne Haut)

g g Steinbeißerfilets (ohne Haut)

Zitronen (zum Garnieren)

Möhren

Stange Stangen Lauch (dünne)

kleine Fenchelknollen

Bund Bund Frühlingszwiebeln

l l Fischfond (je nach Größe des Fonduetopfes; ersatzweise Gemüsebrühe)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Dips (siehe Rezepte: Orangen-Chili-Dip, Rouille, Estragon-Aioli, Petersilien-Haselnuss-Pesto, Für jeden Tag 01/2005) zubereiten und mit Frischhaltefolie bedeckt kalt stellen.
  2. Garnelen, Rotbarben-, Lachs- und Steinbeißerfilets waschen. Mit Küchenpapier trockentupfen, vorhandene Gräten entfernen. Filets in mundgerechte Stücke schneiden. Fisch und Garnelen auf Platten anrichten, mit Zitrone garnieren. Bis zum Servieren mit Frischhaltefolie bedeckt kalt stellen.
  3. Möhren schälen und in 5 mm dicke und 5 cm lange Stifte schneiden. Lauch waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Fenchel waschen, putzen und in 1 cm dicke Spalten schneiden. Das Weiße und Hellgrüne der Frühlingszwiebeln in 4 cm lange Stücke schneiden und kreuzweise einschneiden.
  4. Fischfond im Fonduetopf zum Kochen bringen, das Gemüse darin bissfest kochen. Den Fonduetopf auf das Rechaud stellen. Saucen, Garnelen und Fisch darum arrangieren. Fisch und Garnelen auf Fonduegabeln und in -sieben im Fond garen. Die verschiedenen Dips dazu servieren. Den Fond mit dem Gemüse als Suppe genießen.