VG-Wort Pixel

Rindfleisch-Tajine

essen & trinken 1/2005
Tajine
Foto: Maike Jessen
Fertig in 2 Stunden 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 445 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kg kg Rindfleisch (aus der Schulter)

Pimentkörner

Gewürznelken

Wacholderbeeren

El El Olivenöl

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

Tl Tl Cayennepfeffer

Salz

Pfeffer

ml ml Rinderfond

g g Süßkartoffeln

g g Datteln

g g blaue Weintrauben

g g rote Zwiebeln

Dose Dosen Kichererbsen (400 g EW)

Stiel Stiele Koriandergrün


Zubereitung

  1. Fleisch in 4 cm große Stücke schneiden. Piment, Nelken, Wacholder in einem Mörser fein mahlen, mit Öl, Zimt, Kreuzkümmel und Cayenne mischen. Fleisch gründlich damit vermengen, über Nacht kalt stellen.
  2. Am nächsten Tag das Fleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch und Fond in eine Tajine-Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 1 Stunde schmoren.
  3. Inzwischen die Süßkartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Datteln entkernen und vierteln. Trauben halbieren und entkernen. Zwiebeln längs halbieren und in Streifen schneiden. Süßkartoffeln in die Tajine geben, weitere 30 Minuten garen. Datteln und Zwiebeln hinzufügen und weitere 10 Minuten garen. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen, mit den Trauben in die Tajine geben, weitere 5 Minuten garen; dabei einmal umrühren. Korianderblätter abzupfen. Tajine aus dem Ofen nehmen, mit Koriander bestreut servieren. Dazu passt geröstetes Fladenbrot mit etwas geriebener Limette.