VG-Wort Pixel

Curried Lamb

essen & trinken 12/1997
Curried Lamb
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 706 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
6
Portionen
1.2

kg kg Lammkeule ohne Knochen

200

g g Schalotten

250

g g Äpfel (säuerlich)

Salz

4

El El Kokosöl

1

Zimtstange

2

El El Currypulver (mild)

2

Chilischoten (getrocknet)

1

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

1

El El rosenscharfes Paprikapulver

1

Tl Tl Muskat (frisch gerieben)

400

ml ml Kokosmilch (ungesüßt, aus der Dose)

200

ml ml Lammfond (Glas)

50

g g Rosinen

1

Ananas

Cayennepfeffer

1

Bund Bund Koriandergrün

200

g g Kokosraspel (frisch gerieben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Fleisch von Fett und dicken Sehnen befreien. In etwa 30 g schwere Stücke schneiden. Die Schalotten pellen und fein würfeln. Die Äpfel schälen und grob raspeln. Das Fleisch salzen und in einem breiten Topf im heißen Kokosöl rundherum bei starker Hitze goldbraun anbraten. Schalotten, Äpfel, Zimtstange, Curry, die Chilischoten, Kreuzkümmel, das Paprikapulver und den Muskat schnell untermischen und kurz mitbraten.
  2. Mit Kokosmilch und dem Lammfond auffüllen. Zum Kochen bringen und im geschlossenen Topf bei milder Hitze 1 Stunde garen. Nach 40 Minuten die Rosinen dazugeben.
  3. Die Ananas putzen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Das Curry mit Salz und Cayenne nachwürzen, die Zimtstange herausnehmen. Koriandergrün von den Stielen zupfen und darüberstreuen. Mit Ananas und Kokosraspeln servieren. Dazu passt Jasminreis.
Curried Lamb
© Richard Stradtmann