VG-Wort Pixel

Ossobuco alla milanese

essen & trinken 9/2003
Ossobuco alla milanese
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 852 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 107 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

g g Zwiebeln

200

g g Staudensellerie

3

El El Mehl

gemahlener Chili

8

Kalbshaxenscheiben (à 300 g, 3 cm dick)

5

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

30

g g Butter

200

ml ml Weißwein

300

ml ml Rinderfond (ersatzweise Kalbsfond)

1

Knoblauchzehe

8

Stiel Stiele glatte Petersilie

Schale von 1 unbehandelten Zitrone

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und den Staudensellerie 3-4 mm groß würfeln. Mehl mit Chili mischen. Die Kalbshaxen darin von beiden Seiten wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.
  2. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch in 2 Portionen von beiden Seiten darin goldbraun anbraten. Salzen, pfeffern und herausnehmen. Butter im Bräter erhitzen, Zwiebeln und Sellerie darin andünsten. Mit Wein ablöschen, Fond zugießen. Fleisch darin zugedeckt 1 1/2-2 Stunden schmoren. Einmal wenden.
  3. Knoblauch fein würfeln. Petersilienblätter fein hacken, mit Knoblauch und Zitronenschale mischen.
  4. Die Hälfte der Petersilienmischung zum fertig gegarten Fleisch geben und vorsichtig in die Sauce rühren. 5 Minuten ziehen lassen. Die andere Hälfte darüber streuen. Ossobuco z. B. mit Thymian-Polenta servieren. (siehe Rezept: Thymian-Polenta).
Ossobuco alla milanese
© Smia