Rouladen mit Pilzfüllung

15
Aus essen & trinken 7/1999
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 0.125 l Milch
  • 200 g Champignons
  • 150 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g mittelscharfer Senf
  • 200 g Rinderhackfleisch
  • 0.5 Bund glatte Petersilie (fein gehackt)
  • 1 Eigelb, Kl. M
  • Muskatnuss
  • 4 Rinderrouladen (à 180-200 g)
  • 5 El Öl
  • 100 g Möhren (gewürfelt)
  • 100 g Porree (gewürfelt)
  • 1 El Tomatenmark
  • 5 Thymianzweige
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Senfkörner
  • 5 weiße Pfefferkörner
  • 1 l Rinderfond
  • 2 Tl Speisestärke
  • 1 El Crème fraîche

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 657 kcal
Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 54 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Das Brötchen in der lauwarmen Milch einweichen. Die Champignons putzen und fein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch pellen und ebenfalls fein würfeln.
  • 100 g Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch in der heißen Butter andünsten. Die Champignons hinzufügen und goldgelb dünsten. Salzen und Pfeffern.
  • Das Brötchen gut ausdrüchen und mit Champignon, Senf, Hackfleisch, 2/3 der Petersilie und Eigelb vermischen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen.
  • Die Rouladen mit dem Plattiereisen zwischen zwei leicht geölten Gefrierbeuteln flach klopfen. Die Pilzfüllung gleichmäßig auf die Rouladen verstreich und glattstreichen. Fleisch jeweils seitlich etwas einschlagen, von der schmalen Seite her zusammenrollen und mit Küchengarn umwickeln. Salzen und pfeffern.
  • Das Öl in einem Schmortopf erhitzen, die Rouladen rundum darin anbraten. Restliche Zwiebel-, Möhren- und Porrewürfel mit dem Tomatenmark dazugeben und anrösten. Thymian, Lorbeer, Senf- und Pfefferkörner ebenfalls hinzufügen, mit dem Rinderfond auffüllen. Einmal aufkochen, im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 1 Stunde zugedeckt schmoren (Gas 2-3, Umluft 150 Grad)
  • Die Rouladen aus dem Bräter heben, das Küchengarn entfernen. Die Schmorflüssigkeit durch ein feines Sieb geben und auf die Hälfte einkochen lassen. Speisestärke kalt anrühren, den reduzierten Fond damit binden. Zum Servieren die Rouladen mit etwas flüssiger Crème fraîche beträufeln und mit der restlichen Petersilie bestreuen. Dazu passen Schupfnudeln.
Rouladen mit Pilzfüllung