Russischer Osterquark

Für jeden Tag 4/2005
Russischer Osterquark
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 302 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
6
Portionen

El El Zucker

g g Magerquark

g g abgetropfte Aprikosen a. d. Dose

g g Ananas (aus der Dose; abgetropft)

g g Erdbeeren (geputzt)

g g Butter (weich)

g g Zucker

Mark von 1 Vanilleschote

El El Zitronensaft

evtl. Melisse zum Garnieren

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Magerquark in einem Sieb 1 Std. abtropfen lassen. Je 80 g abgetropfte Aprikosen und Ananas und 80 g geputzte Erdbeeren fein würfeln. Weiche Butter, 100 g Zucker und Vanillemark mit den Quirlen des Handrührers sehr cremig rühren. Quark unterrühren. Obstwürfel unterheben.
  2. 6 leere Joghurtbecher (oder Tassen, à 150 ml Inhalt) mit Frischhaltefolie auslegen. Quarkmasse einfüllen. Über Nacht kalt stellen. Dann aus den Formen stürzen, die Folie vorsichtig abziehen. 100 g abgetropfte Aprikosen und Ananas in Stücke schneiden. 100 g Erdbeeren putzen und halbieren. Obst mit Zitronensaft und 1 El Zucker mischen, mit der Creme anrichten, evtl. mit Melisse garnieren.