Gefüllte Teigtaschen

15
Aus essen & trinken 2/2005
Kommentieren:
Gefüllte Teigtaschen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 24 Portionen
  • Für 24 Stück
  • 2 Schalotten (70 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Lammhackfleisch
  • 2 Eier, Kl. M
  • 2 El fein gehackte glatte Petersilie
  • 200 g Feta
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Filoteigblätter (à 50 x 30 cm)
  • 7 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 86 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Lammhack mit Schalotten, Knoblauch, Eiern und Petersilie verkneten. Feta mit den Fingern zerbröseln und unter die Hackmasse kneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 4 Filoteigblätter übereinander legen, dabei jedes Blatt dünn mit Olivenöl bestreichen. Dann längs in 6 Streifen von 5 cm Breite schneiden. Streifen nochmals quer halbieren. Mit den restlichen 4 Teigblättern ebenso verfahren.
  • Auf ein Ende der schmalen Seite 1/2 El Hackmasse geben. Eine Teigspitze über der Füllung zur langen Seite klappen. Die dreieckige Form fortführen, bis die Teigbahn zu einem Dreieck aufgerollt ist. Den Vorgang mit den restlichen Teigbahnen wiederholen, bis 24 Teigtaschen hergestellt sind. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Teigoberfläche dünn mit dem restlichen Olivenöl einpinseln. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) in 15-20 Minuten goldbraun backen.
  • Teigtaschen aus dem Ofen nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Heiß oder kalt servieren.