Schweinefilet mit roter Zwiebelsauce

10
Aus Für jeden Tag 5/2005
Kommentieren:
Schweinefilet mit roter Zwiebelsauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g rote Zwiebeln
  • 3 lange Rosmarinzweige
  • 3 Schweinefilets (insgesamt ca. 800 g)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 El Öl
  • 175 ml weißer Portwein
  • 100 ml Kalbsfond (oder -brühe)
  • 2 Tl flüssiger Honig
  • 1 El gehackte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 312 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Rosmarinzweige halbieren. Die Schweinefilets mit Rosmarin umwickeln. Salzen und pfeffern. Filets in einem Bräter im heißen Öl rundherum scharf anbraten.
  • Filets herausnehmen. Zwiebeln hineingeben, unter Wenden 3 Min. anbraten. Mit dem Portwein und dem Fond ablöschen. Schweinefilets wieder in den Bräter geben und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 20 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert).
  • Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln und 5 Min. ruhen lassen. Die Zwiebeln mit Salz, Pfeffer und dem Honig abschmecken. Petersilie unterheben. Filets in Scheiben schneiden und mit den Zwiebeln servieren.
nach oben