Kürbis-Speck-Gugelhupf

Kürbis-Speck-Gugelhupf
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 310 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Für 12 Stücke

ml ml Milch (lauwarm)

Würfel Würfel frische Hefe

Tl Tl Zucker

g g Mehl

g g Butter

Salz

Pfeffer

Muskat

Eier (Kl. M)

Eigelb (Kl. M)

g g durchwachsener Speck

g g Kürbisfruchtfleisch (z. B. Hokkaido)

Bund Bund glatte Petersilie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 100 ml lauwarme Milch, frische Hefe und 1 Tl Zucker glatt rühren. 400 g Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefemilch hineingeben, mit etwas Mehl vom Rand bestäuben. An einem warmen Ort 15 Min. zugedeckt gehen lassen.
  2. Butter, 1 Prise Salz, Pfeffer und Muskat cremig rühren. Eier und Eigelb einzeln unterrühren. 100 g Mehl unterrühren. Mit 150 ml Milch zum Vorteig geben, zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 45 Min. auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.
  3. Speck fein würfeln, in einer Pfanne ohne Fett ausbraten. Kürbisfruchtfleisch mit Schale auf der Kastenreibe grob raspeln. Petersilie fein hacken. Eine Gugelhupfform (2 1/2 l Inhalt) fetten und mit Mehl ausstreuen. Teig mit einem Kochlöffel nochmals gut durchkneten. Speck, Kürbis und Petersilie untermischen. Teig in die Form füllen, zugedeckt weitere 10 Min. gehen lassen.
  4. Im vorgeheizten Ofen 10 Min. bei 250 Grad (Umluft 230 Grad) auf der 2. Schiene von unten, dann weitere 20 Min. bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) backen. Vor dem Stürzen 5 Min. in der Form lassen.

Mehr Rezepte