Apfel-Butterkuchen

26
Aus Für jeden Tag 10/2005
Kommentieren:
Apfel-Butterkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 20 Portionen
  • Für 20 Stücke
  • 400 g Mehl
  • 25 g frische Hefe (oder 1 Tüte Trockenhefe)
  • 170 g Zucker
  • 250 g Butter, weich
  • 2 Eier, Kl. M
  • 200 ml Milch, lauwarm
  • Salz
  • 0.5 Tl Zimt
  • 500 g Äpfel (z. B. Elstar)
  • 2 El Zitronensaft
  • 30 g Mandelkerne, in Blättchen

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 235 kcal
Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 13 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl, Hefe (oder Trockenhefe), 70 g Zucker, 50 g weiche Butter, Eier, lauwarme Milch und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers 5 Min. gut verkneten.
  • An einem warmen Ort zugedeckt 40 Min. gehen lassen. Auf ein gefettetes, tiefes Backblech (40x30 cm) geben. Mit bemehlten Händen gleichmäßig auf dem Blech auseinander drücken.
  • Weitere 20 Min. gehen lassen. 200 g weiche Butter, 70 g Zucker und Zimt sehr cremig rühren. Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Mit Zitronensaft mischen.
  • Dicht an dicht Vertiefungen in den Teig drücken. Mit einem Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle die Zimtbutter hineinspritzen. Äpfel auf dem Teig verteilen. Mandelblättchen und 30 g Zucker darüber streuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Min. backen.