Stachelbeerkuchen

10
Aus Für jeden Tag 6/2005
Kommentieren:
Stachelbeerkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Portionen
  • Für 14 Stücke
  • 0.25 l Milch
  • 120 g Zucker
  • Salz
  • 80 g Mehl
  • 5 Eier, Kl. M, getrennt
  • 300 g grüne Stachelbeeren
  • 150 ml heller Traubensaft (oder Apfelsaft)
  • 50 ml grüner Waldmeistersirup
  • 1 Pk. klarer Tortenguss
  • 2 Kiwis
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 135 kcal
Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Milch, 60 g Zucker, 1 Prise Salz und Mehl in einem Topf mischen und unter ständigem, kräftigem Rühren einmal gut aufkochen. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Eigelb mit den Quirlen des Handrührers nacheinander gut unterrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz mit sauberen Quirlen steif schlagen, dabei restlichen Zucker einrieseln lassen und 2 Min. weiterschlagen. Eischnee unter den Teig heben.
  • In eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Ø) streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 1 Std. backen, dabei nach 30 Min. mit Backpapier abdecken. In der Form abkühlen lassen.
  • Für das Kompott die Stachelbeeren putzen. Saft, Sirup und Tortenguss mischen und unter Rühren aufkochen. Die Beeren untermischen und 3-5 Min. zugedeckt köcheln lassen, bis die Beeren weich, jedoch nicht zerfallen sind. Kiwis schälen, längs halbieren, in Scheiben schneiden und unter das Kompott heben. Kompott in die Tortenmulde geben und fest werden lassen. Mit Puderzucker bestäuben.