Provenzalisches Huhn

Provenzalisches Huhn
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 579 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Hähnchenkeulen (à 250 g)

Salz

schwarzer Pfeffer

El El Olivenöl

Zwiebeln

junge Knoblauchknollen

g g ganze blanchierte Mandelkerne

ml ml trockener Weißwein

Stiel Stiele Thymian

Msp. Msp. Safranfäden

Feigen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Hähnchenkeulen mehrfach mit einem spitzen Messer anstechen und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen und die Keulen darin von jeder Seite kräftig anbraten. Mit der Haut nach oben in eine ofenfeste Form legen.
  2. Zwiebeln hacken. Nur die äußere Haut der Knoblauchknollen entfernen. Knoblauchknollen in Spalten schneiden. In einer Pfanne restliches Öl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten.
  3. Mandeln, Weißwein, Thymian und Safran dazugeben. Alles aufkochen lassen und den Sud über die Keulen gießen.
  4. Im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad (Umluft 190 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40-45 Min. backen. 10 Min. vor Ende der Garzeit die Feigen waschen, oben kreuzweise einschneiden, leicht auseinander drücken und zu den Keulen in die Form geben.