VG-Wort Pixel

Überraschungs-Osterbrötchen

Für jeden Tag 4/2005
Überraschungs-Osterbrötchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 398 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen
250

g g Mehl

0.25

Tl Tl Salz

20

g g frische Hefe (oder 1 Tüte Trockenhefe, 7 g)

3

El El Honig (flüssig)

0.5

Tl Tl Zimt (gemahlen)

1

Vanilleschote (Mark)

7

El El Olivenöl (mild)

8

Oster-Eier (nach Belieben: Schoko-, Marzipan- oder Krokant-Eier)

1

Eigelb

50

g g Puderzucker

1

El El Zitronensaft

Zuckereier (zum Garnieren)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl und 1/4 Tl Salz in einer Schüssel mischen. Zerbröckelte Hefe (oder Trockenhefe), 150 ml lauwarmes Wasser, Honig, Zimt, Vanillemark und 3 El Olivenöl zugeben. Alles zuerst mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Dann auf einer bemehlten Fläche mit den Händen geschmeidig kneten.
  2. Zugedeckt an einem warmen Ort 40 Min. gehen lassen. Auf einer bemehlten Fläche nochmals gut durchkneten, in 8 gleich große Portionen teilen. Auf einer bemehlten Fläche zu Kreisen von 8 cm Ø ausrollen. Auf die Mitte jeden Stückes nach Wunsch Schoko-Eier, Marzipaneier, Krokanteier oder anderes setzen.
  3. Den Teig darüber zusammenschlagen, zu Kugeln formen. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein Blech mit Backpapier setzen. Eigelb und 1 El Wasser verquirlen, Brötchen bestreichen. 15 Min. gehen lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25 Min. backen.
  4. Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren, in einen Einweg-Spritzbeutel füllen, eine kleine Spitze abschneiden und die Brötchen damit garnieren. Mit Zuckereiern dekorieren.